02241 84 97 960 | 0170 49 40 411 info@goldener-hund.de
Vorbereitung für Begleithunde

Vorbereitung für Begleithunde

Dieser Vorbereitungskurs für eine Begleithundeprüfung (BHP) richtet sich nur an sehr wenige Hundebesitzer/innen. Nämlich diejenigen, die keine echten Probleme mit ihren Hunden haben, sondern einen gefestigten, anspruchsvollen Grundgehorsam anstreben. Der Kurs schließt nicht mit der Prüfung ab.

Eine BHP besteht aus vier Teilen: Schriftliche Prüfung, Unbedenklichkeit, Straßenteil und Schema. Wir beschäftigen uns in dem Kurs mit allen Teilen, wobei das Schema im Mittelpunkt steht. Es wird sehr exakt auf den Grundgehorsam mit und ohne Leine hin gearbeitet, das Training ist eher stupide und es geht um Details. Der Erfahrung nach bringt ein solcher Kurs bei gutem Trainingsstand sehr viel, da man nichts durchgehen lassen kann und sehr strukturiert vorgeht.

Folgende Voraussetzungen sind für die Anmeldung zum BHP-Kurs zu erfüllen: mind. 10 Monate, gute Bindung an den Menschen, Basis-Grunderziehung, Lernwille des Hundes und der Wunsch des Menschen, sich auch in Details zu verbessern. Max. Teilnehmerzahl sind 5 Mensch-Hund-Teams. Der Kurs geht über 9 Stunden.

Es handelt sich um eine feste Gruppe; Preis: 15 Euro/Std. — wer fehlt, zahlt 5 Euro/Std.

Neuer Kurs: Sonntag, 11.00 Uhr

23.08.2020
06.09.2020
20.09.2020
04.10.2020
18.10.2020
01.11.2020
15.11.2020
22.11.2020
13.12.2020

Laufender Kurs: Mittwoch, 18.15 Uhr

… 05.08.2020, 12.08.2020, 26.08.2020

 

Kurse und Trainings

In der Hundeschule Bonn – Goldener Hund bieten wir sowohl offene Trainings als auch Kurse an. Bitte sprechen Sie uns an, damit wir das passende Angebot für Sie und Ihren Hund finden!

 

Offene Trainings:

Bei den offenen Trainings können Sie jederzeit einsteigen, mitmachen oder ausweichen, wenn Sie mal eine Kursstunde verpasst haben. Die Trainings für Welpen sind generell offen. Auch für Junghunde und erwachsene Hunde bieten wir jeweils ein offenes Training an.

Kurse:

In den Kursen trainieren Sie in einer festen Gruppe, die Stunden bauen inhaltlich aufeinander auf und die Lernziele sind anspruchsvoller. Es gibt Schnupperkurse, thematische Intensivkurse und reguläre Kurse für Junghunde (Anfänger und Fortgeschrittene) und für erwachsene Hunde.